Vorteile eines Handtuchheizkörpers im Badezimmer

Ein Handtuchheizkörper beschreibt seinen Nutzen schon alleine durch seinen Namen. Er dient dazu Handtücher daran aufzuhängen. Das ist aber nicht alles was darüber geschrieben werden kann. Welche Vorteile ein solcher Heizkörper in deinem Badezimmer oder deiner Küche noch bietet beschreibe ich kurz.

Handtuchheizkörper für das Badezimmer und die Küche

  • Trocknung

Damit ist die grundlegende Aufgabe eines solchen Heizkörpers beschrieben. Er dient dazu um Handtücher nach ihrer Verwendung zu trocknen.

  • Heizung

Im Winter ist ein wenig zusätzliche Wärme im Badezimmer eine wunderbare Sache. In der früh ist damit kein Zittern mehr nach dem Duschen mehr angesagt.

  • Kein Schimmel

Durch die Trocknung der Handtücher kann die Bildung von Schimmel vermieden werden. Das kann leicht durch ein paar liegen gelassen Handtücher passieren. Das ist besonders in Badezimmern ohne eine gute Luftzirkulation ein Problem. Die Handtücher werden nicht ausreichend schnell trocken. Falls du einmal ein paar Tage lange wegfährst bleiben sie dann auch so lange feucht. Besonders bei übereinander geworfenen Handtüchern kann das schnell passieren. Der Geruch macht sich schnell bemerkbar. Meistens hilft mehrmaliges Waschen auch nicht mehr dagegen.

Elektrischer Handtuchheizkörper

  • Übergangszeit

In der Übergangszeit ist das Einschalten der Zentralheizung oft nicht mehr notwendig. Gerade einmal in den Räumen wie dem Badezimmer ist es in der Früh noch kalt. Ein kleiner elektrischer Handtuchheizkörper ist in so einem Fall sehr praktisch.

  • Installation

Die Montage ist im Gegensatz zu einem Warmwasserheizkörper um einiges einfacher. Er muss nicht erst an die Wasserleitungen der Zentrahlheizung angeschossen werden. Die Befestigung an der Wand reicht aus. Dazu kommt noch der Anschluss mit einem ganz normalen Kabel an die Stromleitung.

  • Flexibilität

Falls einmal Umbauten in deinem Haus oder deiner Wohnung anstehen gibt es oft Räume in denen keine Leitungen der Zentralheizung eingezogen sind. Die nachträgliche Installation ist meistens sehr teuer. Wände oder Böden müssen dafür aufgestemmt werden. Das kostet natürlich viel Geld. Eine gute Alternative für die Einrichtung einer Zentrahheizung in einem weiten Badezimmers ist ein elektrischer Handtuchheizkörper.

Zentralheizung

  • Energiesparend

Eine Zentralheizung ist energiesparender als ein einzelner elektrischer Heizkörper. Das macht sich über die Energiekosten im Verlauf der Jahre deutlich bemerkbar.

  • einfachere Regelung der Heizzeiten

Die Regelung der Raumtemperatur gestaltet sich durch eine Zentralheizung einfacher. Sie wird meistens durch Temperatursensoren in den einzelnen Räumen oder einem zentralen Raum (meistens das Wohnzimmer) geregelt. Damit ersparst du dir den Kauf einer teureren Version eines elektrischen Heizkörpers mit einer automatischen Temperaturregelung. Oder die Verwendung einer Zeitschaltuhr für die Stromzufuhr.

Fazit

Die Anschaffung eines Handtuchheizkörpers bietet viele Vorteile für das Badezimmer oder die Küche. Die Handtücher sind schneller trocken. In schlecht belüfteten Räumen neigen sie nicht so leicht zur Schimmelbildung.

Natürlich sind sie auch ein guter Beitrag zur Heizleistung in einem Haushalt. In der Regel werden sie in einem Neubau standardmäßig installiert. Das liegt einfach an ihrer Praktikabilität.

In einem Altbau werden sie spätestens während der Renovierung des Badezimmers nachgerüstet. Eine einfache Möglichkeit um sie ohne großen Aufwand zu montieren ist ein elektrischer Handtuchheizkörper.

Damit ein Handtuchheizkörper nicht zu viel Energie verbaucht, solltest du ein paar Tipps befolgen. Das ist zum einen die Auswahl der richtigen Heizleistung. Für eine Zentralheizung ist noch die regelmäßige Entlüftung der Heizkörper in der Heizanlage wichtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.